Ausrüstung, Touren und Know-how !

Willkommen auf The Lone Hiker!

Ich bin begeisterter Hiker und Trekker und gemeinsam mit einem Freund überlege ich, den Pacific Crest Trail (PCT) als Thru-Hike anzugehen. Zur Zeit bin ich dabei, meine Ausrüstung entsprechend anzupassen und bin fleißig am Recherchieren, Planen und Testen. Hier dokumentiere ich meine Resultate und besten Tipps, vielleicht helfen sie ja dem einen oder anderen von Euch, bringen Euch auf neue Ideen oder sparen Euch einfach etwas Zeit. Viel Spaß, wir sehen uns draußen! Alex



Vaude Power Lizard

Sehr leichtes Zelt mit viel Platz für eine Person 

 

Das Power Lizard von Vaude ist ein tolles und vor allem sehr leichtes Zelt. Ich nutzte die Variante 1-2P, die für eine Person auch wirklich großzügigen Platz mitsamt Gepäck bietet. Eine zweite Person bekommt man aber wirklich nur im Notfall rein, was Vaude aber auch auf der eigenen Webseite dazuschreibt.

Spitze ist das Gewicht: Trotz viel Grundfläche im Innenzelt kommt das Lizard auf gerade mal 1.050 Gramm! Auch das Packmaß ist klein und praktisch. Echt spitze für Hikingtouren!

Das geringe Gewicht erkauft man sich allerdings durch eine recht niedrige Höhe; ich (1,70m) konnte mittig gerade noch aufrecht sitzen.

Schwieriger finde ich die mäßige Belüftung. Das Zelt ist ein langer Tunnel mit jeweils einer Lufthutze an jedem Ende. Wenn man im Wind steht kommt da etwas Luft durch, aber dadurch, dass die Lüftungsgitter niedrig und auf gleicher Höhe sind, hat man null Kamineffekt im Zelt; die warme Luft steigt auf und die Feuchtigkeit kondensiert fröhlich am Außenzelt, bei ganz nassen Bedingung sogar manchmal ein bißchen am Innenzelt. Solange es nicht stark regnet, kann man allerdings den Zelteingang offenlassen oder den Reißverschluss oben etwas öffnen, dann ist es deutlich besser. Nach 10 regnerischen Nächten nacheinander auf einer Tour durch Frankreich hatte ich allerdings die Nase voll und habe mir dann doch lieber ein MSR Hubba NX gekauft. ;-)

Wirklich gut an der niedrigen Tunnelform ist allerdings die Wetterfestigkeit! Einige sehr windige Nächte an der normannischen Küste hat das Lizard locker weggesteckt und auch der oben erwähnte starke und dauernde Regen hat es nicht weiter tangiert. In einer krassen Gewitternacht stand es sogar mehrfach in 2 bis 3 cm tiefem Wasser ohne das ein Tropfen hinein kam! Mir ging ganz schön die Muffe, aber das Zelt blieb völlig unbeeindruckt. ;-)

Was ansonsten noch schön ist, ist die Auswahl der Farben durch Vaude: der Innenraum hat durch das Grün des Außenzeltes und das kräftige Gelb im Inneren ein sehr schönen und angenehmes Licht.

 Ein wichtiger Hinweis noch: die mitgelieferten Heringe sind nur gebogene Stahlstifte. Klar, hält das Gewicht niedrig, aber ich habe mir doch ein paar schöne MSR Heringe mit Y-Profil geholt. Wohl investiertes Gewicht, bei starkem Wind unbezahlbar! 

 

 Hier noch die technischen Daten:

- Personen: 1-2 (aber nur für 1 zu empfehlen)

- Gewicht: 1050 G

- Packmaß: 35 x 14 cm

- Material Außenzelt: 100% Polyamide 20D Ripstop both sides silicone coated 3000 mm

- Material Innenzelt: 100% Polyamide 15D Micro Ripstop

- Material Zeltboden: 100% Polyamide 40D 240T Ripstop, laminated 10.000 mm

- Gestänge: Al 7001 T6 7,5 mm

 

Partnerlink: 

 

View the embedded image gallery online at:
http://thelonehiker.de/25-vaude-power-lizard#sigProId698eac6811

 

Letzte Änderung am Sonntag, 31 Januar 2016 20:43
Gelesen 6695 mal
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Mehr in dieser Kategorie: « Solo Stove Deuter Exosphere »

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Neuste Ausrüstung