Ausrüstung, Touren und Know-how !

Willkommen auf The Lone Hiker!

Ich bin begeisterter Hiker und Trekker und gemeinsam mit einem Freund überlege ich, den Pacific Crest Trail (PCT) als Thru-Hike anzugehen. Zur Zeit bin ich dabei, meine Ausrüstung entsprechend anzupassen und bin fleißig am Recherchieren, Planen und Testen. Hier dokumentiere ich meine Resultate und besten Tipps, vielleicht helfen sie ja dem einen oder anderen von Euch, bringen Euch auf neue Ideen oder sparen Euch einfach etwas Zeit. Viel Spaß, wir sehen uns draußen! Alex



Solo Stove

Kocher mit Holzvergasung für lange Touren

 

Der Solo Stove ist ein Kocher, den man mit Holz befeuert, das man direkt vor Ort sammelt. Der Vorteil ist natürlich, dass man keinen Brennstoff mitnehmen muss, was gerade bei längeren Touren ordentlich Gewicht einspart. Bisher hatte ich auch noch nie ein Problem, genügend Brennmaterial zu finden. Er verfeuert so ziemlich alles, was man findet, auch bei Schnee und Regen habe ich ihn schon oft genutzt. Sobald die Brennkammer einmal heiß ist, kann man bedenkenlos feuchte und sogar nasse Zweige nachlegen.  

Der Solo Stove nutzt dafür das Prinzip der Holzvergasung: Wenn feuchtes Holz in der Brennkammer nicht ordentlich verbrennt, wird es durch die Hitze dennoch in einen brennbares Gas umgewandelt.  Beim Lagerfeuer oder offenen Hobos geht dieses Gas mit jeder Menge sichtbaren Rauchs verloren. Der Solo Stove hat jedoch eine doppelte Wandung, dadurch wird Luft in der Zwischenwand erwärmt, steigt auf und wird oben durch Öffnungen an der Innenseite in das Rauchgas eingeleitet. Man kann an diesen Stellen richtig schön sehen, wie der Rauch verbrannt wird! Das hat zum einen den Vorteil, dass man deutlich weniger Holz braucht und zum anderen entweicht viel weniger Rauch, was das Kochen mit dem Stove sehr angenehm macht.

Der Boden ist übrigens auch doppelt ausgelegt und zudem strömt die kalte Luft dort ein, so dass die Standfläche kühl genug bleibt, um den Ofen ohne Unterlage auf Holz oder Gras zu betreiben.   

Das Gewicht des Solo Stoves ist durchaus vertretbar: Die kleine Version für 1-2 Personen wiegt nur 255 g, bzw. 470 g mit dem beiliegenden Topf und Deckel.

Es gibt noch eine größere Version, den "Titan", mit doppelten Gewicht und doppeltem Topfvolumen für 3-4 Personen und dann gibt es noch den "Campfire" , der das 4 fache Gewicht und Volumen hat. (Der letztere ist für´s Wandern natürlich nicht mehr geeignet, aber ich habe ihn mir auch gekauft und nutzte ihn jetzt mit einer Grillpfanne zum Grillen in unseren örtlichen Parks. Ein paar Puristen rümpfen zwar etwas die Nase, aber die meisten meiner Grillfreunde finden das Ding klasse, vor allem, weil es so schnell und einfach geht.)

 

Noch ein paar Tipps, die mir das Leben mit dem Stove leichter machen:

- Vorher genug Holz suchen und in handliche Stückchen brechen: Der Stove will dauernd gefüttert werden und es geht entspannter, wenn das Holz schon parat liegt.

- Genug ganz dünne Zweige sammeln: Zum ersten Entzünden sind sie wichtig und auch nachher, falls Euch das Feuer zu sehr runterbrennt, sind sie praktisch. 

- Ich habe zum Anzünden immer Watte und Kerzenwachs dabei. Anfangs habe ich das Wachs noch geschmolzen und Wattepads damit getränkt, aber eigentlich ist das nicht nötig: Einfach die Watte etwas auseinander ziehen, etwas Wachs zerbröseln und darüber streuen und schon kann man mit ein oder zwei Funken eines Feuerstahls das Ganze entzünden. Sofort ein paar ganz dünne und dann etwas dickere Zweige darüberlegen und der Stove brennt wie eine Eins.

- Wenn das Holz richtig nass ist, ziehe ich meist einen Großteil der Rinde ab, das darunterliegende Holz ist recht trocken. Im Zweifel könnt Ihr aber auch die nassen Zweige rein werfen, erlöschen wird der Stove dadurch nicht.

- Wenn Ihr mal so gar keine Lust habt, Holz zu sammeln und nicht so genau auf´s Packgewicht schaut: Der Trangia- Alkohol-Brenner passt perfekt in den Brennraum ;-)

 

 Hier noch die technischen Daten des Solo Stove:

Gewicht: 255 g, bzw 470 g mit Topf und Deckel

Volumen des Topfs: 900 ml

Material: Edelstahl + Nickelchromdraht

Durchmesser: 9,7 cm

Höhe:  14,5 cm 

Brennstoff: lokales Holz/ anderes Biomaterial, somit CO2- neutral!

 

Partnerlink zu Amazon:

Solo Stove:

Campfire:

 

View the embedded image gallery online at:
http://thelonehiker.de/23-solo-stove#sigProIdbba0ffb08c

Letzte Änderung am Donnerstag, 10 März 2016 16:16
Gelesen 6231 mal
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Medien

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Ähnliche Artikel

Neuste Ausrüstung